Bekannte Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh

Phnom Penh ist eine tolle Hauptstadt von Kambodscha. Diese Stadt hat eine historische Plätze und Erholungsgebiete. Wenn die Touristen nach Kambodscha kommen, sollen sie einmal nach Phnom Penh besuchen. Natürlich müssen die Reisende bekannte Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh besuchen.

Der Königpalast
Der Königpalast

1.Das Reservat Phnom Tamao

Die vorwiegenden Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh ist das Reservat Phnom Tamao. Es wurde im Jahr 2000 eröffnet und hat  eine interessante Geschichte. Zunächst ist Phnom Tamao nur Tiere Rettungszentrum aus den Händen von  den Schmugglern und  illegalen Jagd. Später entwickelt  es ein Naturschutzgebiet mit der wilden Waldfläche  über 2.500 Hektar und mehr als 1000 Arten von Tieren, Vögeln und Reptilien Vielfalt zu werden. Außerdem können die Touristen die frische Luft von der Natur genießen.

Reservat Phnom Tamao
Reservat Phnom Tamao

2.Die Koh Dach Insel                                                        

Die Koh Dach Insel ist eine interessante Sehenswürdigkeit von Phnom Penh. Ihre Fläche ist über 10 Ha. Die Koh Dach Insel ist von der zentralen Stadt 15 Km entfernt. Die Touristen können auf der Insel spazieren gehen und die Spezialitäten essen. Daneben können die Touristen über die kambodschanische Kultur informieren und die Naturlandschaft anschauen.

3.Apsaras Show

Apsaras Show ist ein der bekannten Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh. Wenn  die Touristen in Kambodscha reisen, sollen sie  eine Matinee von Tänzern Apsaras sehen. Die Touristen können die traditionellen Khmer Tanz an den Schulen sehen. Diese Schulen öffnen für die Besucher während des ganzen Tages. Hier sehen Sie die Apsara Tänzer üben. Darüber hinaus gibt es Apsara Matineen, die am Freitag und Samstag wöchentlich bei Sovanna Phum Art Gesellschaft in Phnom Penh organisiert werden.

Apsara Show
Apsara Show
  1. Das eigenständige Monument

Das eigenständige Monument ist eine sinnvolle Sehenswürdigkeit mit Kambodscha. Es würde in 1962 gebaut. Das eigenständige Monument ist  Erinnerung an den Verstorbenen, um die Unabhängigkeit von Kambodscha zu schützen.

  1. Der neue Markt

Das Central Market Bauwerk, welches in den Jahren 1935 bis 1937 im Art Déco Stil errichtet wurde, entstammt der Feder eines französischen Architekten (Louis Chauchon). Es besticht nicht nur durch sein markantes Äußeres, sondern auch durch das lebhafte Treiben der Anbieter und Besucher auf der Suche nach einem guten Geschäft inmitten einer Vielfalt verschiedenster Produkte. Gehandelt werden zahlreiche Waren, darunter Bekleidung, Taschen, Schmuck, Kunsthandwerk, Sonnenbrillen, Uhren, Haushalts- und Gebrauchsgegenstände, Elektronik, DVDs, Bücher sowie Nahrungsmittel und Blumen. Außerdem hat der Markt die Essbereiche im Westen. Hier verkauft man die viele Spezialitäten von Kambodscha. Nachdem die Touristen im Markt kaufen gehen, können sie diese Gebiet kommen, um zu essen und erholen.

6.Das nationale Museum

Das nationale Museum liegt in Phnom Penh und ist ein großes Museum von Kambodscha für Archäologie und Geschichte. Es hat die umfassende Kollektion von der Khmer-Kunst, die die Sache aus Bronzen, Keramiken und Skulpturen umfassen. Das nationale Museum ist ein ideales Reiseziel in Phnom Penh.

Nationale Museum in Phnom Penh
Nationale Museum in Phnom Penh

Phnom Penh ist nicht nur der größte Stadt von Kambodscha sondern sie ist auch eine Stadt wo viele Sehenswürdigkeiten haben. Bekannte Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh sind die typischen Reiseziele und sie ziehen viele Gäste beim Reisen nach Kambodscha an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *