Highlights bei der Kambodscha Rundreise

Wer sich mit Kambodscha beschäftigt, der stößt unvermittelt auf Angkor Wat, den größten religiösen Bau der Welt und UNESCO Weltkulturerbe. Daneben hat Kambodscha noch vieles mehr zu bieten. Im Folgenden sind die Highlights bei der Kambodscha Rundreise.

  1. Siem Reap

Siem Reap ist die am meisten besuchte Stadt in Kambodscha und ist das Tor zur weltweit bekannten Tempelanlage Angkor. Die touristische Infrasstruktur in Siem Reap entwickelt schnell und besonders gut mit zahlreichen Unterkunftsmöglichkeiten in verschiedenen Kategorien.

  1. Preah Vihear
Highlights bei der Kambodscha Rundreise
Highlights bei der Kambodscha Rundreise

Preah Vihear ist ein Khmer-Tempel auf einem Berggipfel, der 525 Meter hoch ist, an der Grenze zwischen Kambodscha und Thailand. Dieser Tempelkomplex wurde im 11. – 12. Jahrhunderts aufgebaut. Heutzutage wird er sehr gut bewahrt.

  1. Sihanoukville

Sihanoukville ist die Küstenstadt im Süden Kambodscha. Sihanoukville besitzt über weiße Strände und tropische Inseln, die sich für einen Badeaufenthalt geeignet.

  1. Tonle Sap
Highlights bei der Kambodscha Rundreise
Highlights bei der Kambodscha Rundreise

Tonle Sap ist der größte Süßwassersee im Südostasien und spielt eine sehr wichtige Rolle für Kambodschaner. Um den Tonle-Sap-See zu entdecken, nehmen Sie eine Bootstour. Bei dieser Tour haben Sie die Gelegenheit, die einzigartigen schwimmenden Dörfer auf dem See anzuschauen.

  1. Silberpagode

Silberpagode befindet sich in der Anlage von Königspalast in Phnom Penh. Die Pagode gilt als das Nationalschatz mit vielen Buddha-Statuen aus Gold und Edelsteine ​​.

  1. Bokor Hill Station (der alte Bahnhof)
Highlights bei der Kambodscha Rundreise
Highlights bei der Kambodscha Rundreise

Bokor Hill Station liegt in der Provinz Kampot, wurde von dem Franzose in den frühen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts erbaut. Heute wird der Bahnhof nicht mehr benutzt, ist aber mysteriös und attraktiv für Touristen.

  1. Kratie

Kratie ist eine kleine Stadt am Ufer des Mekongs, ein schönes Beispiel für den französischen Kolonialstil in Kambodscha. Die größte touristische Attraktion der Stadt sind die Irrawaddy Delfine, die hauptsächlich in asiatischen Küstenregionen leben. Auch interessant für Touristen ist der kleine Markt in der Stadt. Hier werden Frittierte Spinnen – eine derr Spezialitäten Kambodschas verkauft.

  1. Koh Ker
Highlights bei der Kambodscha Rundreise
Highlights bei der Kambodscha Rundreise

Koh Ker ist Kambodschas zweigrößte alte Tempelstadt neben Angkors. Sie liegt etwa 110 km nordwestlich von Siem Reap, mitten im Dschungel. Wegen der abgelegenen Lage gilt Koh Ker als „verlorene Stadt im Urwald“. Bisher wurden 184 Monumente aus der Khmerzeit hier entdeckt. Nur ein Teil davon ist zur Zeit zugänglich für Touristen.

  1. Banteay Srei

Banteay Srei liegt nördlich in der Angkor-Tempelanlage. Dieser Tempel wurde 967 nach Christus erbaut, vor allem durch fluoreszierende rotem Sandstein mit vielen Meisterwerke der Steinskulptur in den schönen Dekorationengebaut .

  1. Angkor-Komplex

Im Rahmen des Angkor-Komplex in Siem Reap wurden bisher etwa 1000 Tempel und Heiligtümer gefunden. Der bekannteste und am meisten besuchte Tempel ist Angkor Wat – das größte religiöse Bauwerk der Erde. Weitere bedeutende Tempel sind der Bayon Tempel und der Ta Prohm Tempel.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *