Breaking News
Home / Reiseziele / Verhaltenstipps beim Kambodscha Reisen

Verhaltenstipps beim Kambodscha Reisen

Kambodscha hat eine traurige Geschichte unter der Schreckensherrschaft Pol Pots (Rote Khmer) mit tausenden Toten. Heute hat das Land die grausame Vergangenheit überstanden und eröffnet für Besucher. Die grandiose Tempelanlage von Angkor zieht jährlich Millionen Touristen an, die ein Kambodscha Reisen machen. Die Kambodschaner sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit. Kambodscha ist heute kein neu entdecktes Reiseziel mehr, aber für Europäer ist es noch ein fremdes Land. Vor dem Reisen nach Kambodscha sollten Reisende informiert werden, welche Verhaltenstipps beim Reisen nach Kambodscha man beachten soll, damit sie eine schöne Zeit in diesem Khmer-Land haben.

Verhaltenstipps beim Kambodscha Reisen
Verhaltenstipps beim Kambodscha Reisen

Unberührbare

Wie in anderen Ländern im Südostasien ist Körperkontakt in Kambodscha vermeidlich. Die Khmer nehmen vor allem die Zurückhaltung und Höflichkeit. Für sie ist es ein Tabu, sich von den anderen berühren zu lassen. Die Berührung des Kopfes muss man sicherlich vermeiden, da dort die Seele des Menschen vermutet wird. Eben wenn man Kinder am Kopf streichelt, verärgert das die Eltern. Unhöflich ist es auch, jemandem die Hand auf die Schulter zu legen.

Begrüßung

Verhaltenstipps beim Kambodscha Reisen
Verhaltenstipps beim Kambodscha Reisen

Händeschütteln ist in Kambodscha keine richtige Begrüßung.  Der traditionelle Gruß der Khmer ist so Som Pas genannt, ähnlich der Gruß in Thailand. Bei Som Pas legt man die Handinnenflächen aneinander, hält sie vor das Gesicht oder höher wenn man den Respekt vor den Mönchen oder Älteren zeigen möchte. Heute können die Einheimischen Touristen ganz einfach begrüßen. Zumeist „Hallo“ zu sagen.

Händchenhalten/Zärtlichkeit

Nirgendwo in Asien werden Zärtlichkeiten zwischen Frauen und Männern in der Öffentlichkeit ausgetauscht. Es ist so auch in Kambodscha. Für Ausländer ist es aber möglich, händchenhaltend durch die Straßen zu schlendern.

Kleidung/Schuhe

Beim Reisen nach Asien können Touristen bekleiden wie sie wollen. Aber bei Tempelbesuchen sollten Arme und Beine bedeckt sein. „Schulterfreie” Kleidung oder kurze Hose garantiert keinen Einlaß.

Traditionell in Kambodscha soll man beim Betreten einer Privatwohnung oder einer Pagode die Schuhe ausziehen. Touristen sollen auch das machen, um höflich zu sein und den Respekt zu zeigen.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Asiatica Travel Team

Asiatica Travel Team in Hanoi at Asiatica Travel
Alle Mitglieder unseres Teams haben Deutsch und Tourismus studiert und haben viele Jahren Erfahrung in der Reisebranche. Hier bei Asiatica Travel versuchen wir immer unser Bestes, um unseren Kunden die besten Reiseerlebnisse zu bieten. Deswegen machen Wir auch regelmäßig Inspektionsreise um sich von der Qualität unserer Leistungen selbst zu checken.

Neben Hanoi haben wir auch ein Beratungsbüro in ganz Vietnam. Genauer gesagt in Mittel- und Südvietnam (Hue und Saigon) sowie einem Vertretungsbüro in Siem Reap (Kambodscha). Egal welches Ziel Sie für Ihre Traumreise wählen, unser Team wird immer auf Sie reagieren können.

Sie sind bei uns immer bestens aufgehoben!
Asiatica Travel Team

About Asiatica Travel Team

Alle Mitglieder unseres Teams haben Deutsch und Tourismus studiert und haben viele Jahren Erfahrung in der Reisebranche. Hier bei Asiatica Travel versuchen wir immer unser Bestes, um unseren Kunden die besten Reiseerlebnisse zu bieten. Deswegen machen Wir auch regelmäßig Inspektionsreise um sich von der Qualität unserer Leistungen selbst zu checken. Neben Hanoi haben wir auch ein Beratungsbüro in ganz Vietnam. Genauer gesagt in Mittel- und Südvietnam (Hue und Saigon) sowie einem Vertretungsbüro in Siem Reap (Kambodscha). Egal welches Ziel Sie für Ihre Traumreise wählen, unser Team wird immer auf Sie reagieren können. Sie sind bei uns immer bestens aufgehoben!

Check Also

Angkor Wat, Kambodscha, Angkor Tempelanlage -1

03 berühmtesten Temple in der Angkor Tempelanlage

Zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert hatten die Khmer-Könige aus der Angkor-Dynastie eine Reihe von …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *